Das vierte Wort. • *.txt

Bald ist es soweit: Mit dem vierten Wort und euren Texten kommen wir im April wohl über die magische Zahl von 100 Texte. Das erfolgreichste Wort bisher war übrigens das umstrittene nichtsdestotrotz. Es stimmt also wirklich: Manchmal muss man polarisieren, damit die Leute drauf anspringen und entweder für oder gegen etwas eintreten.

Kommen wir also nun zum vierten Wort: trüb. Wie immer: Lasst euch inspirieren, schreibt Texte, Gedichte, Sätze, Worte oder malt Bilder oder Fotos. Und tragt euch danach ins Formular ein – nur dadurch werden sie gezählt und ich kann sie dann auf Facebook und Twitter teilen.

truebtxt.jpg
Quelle: duden.de

Hier noch einmal ein kurzes How-To für dich:

  1. Das hier ist das Wort. Nutze es weise.
  2. Du schreibst einen Beitrag und veröffentlichst ihn in deinem Blog.
  3. Du trägst deinen Beitrag in dieses Formular ein.
  4. Dein Beitrag erscheint dann automatisch auf der Übersichtsseite für alle Beiträge.
  5. Ich poste dann in möglichst regelmäßigen Abständen, falls das von dir gewünscht ist (du kannst dich im Formular dagegen aussprechen) die einzelnen Beiträge auf der *.txt-Facebookseite und dem *.txt-Twitteraccount
  6. Am ersten Mittwoch im Februar kommt das nächste Wort – falls du automatisch benachrichtigt werden willst, kannst du einerseits natürlich diesem Blog folgen oder andererseits den *.txt-Newsletter abonnieren.

Vielleicht findet ihr ja ein paar trübe Gedanken trotz der Frühlingstemperaturen – viel Spaß beim Schreiben!

11 Antworten auf „Das vierte Wort. • *.txt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*