Das fünfte Wort | 2017

Die Schneeschaufeln sind hoffentlich endlich für den Großteil des Jahres weggesperrt – und mit dem Mai darf man endlich auch wieder barfuß rausgehen! Deshalb haben wir uns für euch ein völlig neues Wort überlegt.

Jeden Tag entdecken wir etwas: Vielleicht ein verstecktes Talent, ein dunkles Geheimnis oder diesen einen wunderbaren schattigen Platz unter einem Baum, der unsere Kreativität anregt. In diesem relativ unscheinbare Verb stecken so viele Möglichkeiten und wir wollen, dass ihr sie alle für uns auslotet! Seid furchtlos, seid mutig und abenteuerlustig!

Denn es gibt so vieles zu entdecken – nicht immer ist es etwas Schönes – aber auch dann interessieren uns eure Geschichten dazu.

 

Quellen: duden.de

Was muss ich tun, um im Monat Mai mitschreiben zu können?

  1. Dies hier ist das Wort. Nutze es weise.
  2. Du schreibst einen Beitrag und veröffentlichst ihn in deinem Blog.
  3. Du trägst deinen Beitrag in dieses Formular ein.
  4. Dein Beitrag erscheint dann automatisch auf der Übersichtsseite für alle Beiträge.
  5. Wir posten dann in möglichst regelmäßigen Abständen, falls das von dir gewünscht ist (du kannst dich im Formular dagegen aussprechen) die einzelnen Beiträge auf Facebook und Twitter, sieh einfach auf unserer Verbinde dich – Seite vorbei!
  6. Am ersten Mittwoch im Februar kommt das nächste Wort – falls du automatisch benachrichtigt werden willst, kannst du einerseits natürlich diesem Blog folgen oder andererseits den *.txt-Newsletter abonnieren (weiters up-to-date bleibt man auch via WhatsApp und Telegram) alles dazu findest du auf unsere Verbinde dich – Seite!

Los gehts! Möge die kreative Macht mit uns sein!

4 Replies to “Das fünfte Wort | 2017”

  1. […] Projekt TXT – das fünfte Wort – entdecken […]

  2. […] Ich hoffe ja, dass ich das in diesem Teil beenden kann. Ich verbinde es mit dem 5. Wort, denn ENTDECKEN kommt ja öfter drin […]

  3. […] Schreiben – lesen – konTXTualisieren: das 5. Wort im kreativen Schreibprojekt Projekt.txt lautet: entdecken. […]

Schreibe einen Kommentar

*