Das sechste Wort | 2017

Bald ist ein halbes Jahr vorbei, und wir nähern uns der zweiten Jahreshälfte. Ein guter Zeitpunkt um ein kleines Resümee zu ziehen, wenn wir nicht gerade splitterfasernackt in Seen hüpfen und aufpassen müssen, sich nicht in Glassplitter zu setzen, die an den Flussufern an schöne Zeiten erinnern. Wir splittern uns auf, wenn wir in der Sommerhitze über uns Nachdenken und beobachten Menschen, jeder ein Teil einer zersplitternden Gesellschaft, oder nicht. Wenn die Hitze hereinbricht, und unsere Fassade absplittert oder ein Teil von uns in Splitter auseinanderbricht.

Unser neues Wort lautet daher:

 

Was muss ich tun, um im Monat Juni mitschreiben zu können?

  1. Dies hier ist das Wort. Nutze es weise.
  2. Du schreibst einen Beitrag und veröffentlichst ihn in deinem Blog.
  3. Du trägst deinen Beitrag in dieses Formular ein.
  4. Dein Beitrag erscheint dann automatisch auf der Übersichtsseite für alle Beiträge.
  5. Wir posten dann in möglichst regelmäßigen Abständen, falls das von dir gewünscht ist (du kannst dich im Formular dagegen aussprechen) die einzelnen Beiträge auf Facebook und Twitter, sieh einfach auf unserer Verbinde dich – Seite vorbei!
  6. Am ersten Mittwoch im Februar kommt das nächste Wort – falls du automatisch benachrichtigt werden willst, kannst du einerseits natürlich diesem Blog folgen oder andererseits den *.txt-Newsletter abonnieren (weiters up-to-date bleibt man auch via WhatsApp und Telegram) alles dazu findest du auf unsere Verbinde dich – Seite!

Los gehts! Möge die kreative Macht mit uns sein!

3 Antworten auf „Das sechste Wort | 2017“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*