Das siebzehnte Wort. [*.txt]

Eine Ära geht zu Ende: Mein Projekt *.txt hat sein erstes Jahr nun hinter sich. Siebzehn Wörter habe ich als Inspiration gestreut und ihr habt daraus Hunderte großartige Textpflänzchen großgezogen. Oder um es noch kitschiger zu sagen: Ich liebe euch für eure Teilnahme, euren Zuspruch und eure Freude daran, euch von mir inspirieren zu lassen. Projekt *.txt wird – wie eigentlich schon bekannt sein sollte, auch 2016 bestehen. Mit Twitteraccount und Facebook-Seite, Newsletter und nur mehr 12 statt 17 Worten. Es wird größer, besser, schöner, intuitiver, zum Teil ein bisschen mehr, zum Teil aber auch ein bisschen weniger Arbeit für mich. (Einen *.txt-Jahresabschlussbericht und eine Erklärung des neuen Ablaufs für 2016 kommen natürlich auch noch.)

Und – leicht verspätet: Das siebzehnte und letzte Wort des ersten Projekt *.txt-Jahres, passend für die besinnliche Weihnachtszeit, die sich zumindest bei mir noch gar nicht eingestellt hat.

txt17-blog.jpg

Quelle: Duden (Adjektiv/Partikel)

Alle Infos: Die ProjektankündigungDie InfoseiteDie Beiträge

Und wie geht es jetzt weiter?

  • WICHTIG: Das Wort “ruhig” & der Projektname *.txt müssen nicht unbedingt im Titel des Beitrages zu sehen sein – und das Wort muss auch nicht im Beitrag selbst vorkommen, aber zumindest irgendwie davon handeln.
  • Auf diesen Beitrag hier verlinken oder mir irgendwie anders Bescheid geben, dass du den Artikel veröffentlicht hast
  • Ich sammle dann die Beiträge in einer eigenen Liste.
  • Und das nächste Wort gibt es dann 2016.

Wie erfährt man vom neuen Wort?

Viel Spaß mit diesem schönen Wort.

26 Antworten auf „Das siebzehnte Wort. [*.txt]“

  1. Dieses Projekt war für mich das Jahr über wie ein roter Faden. Das 17. Wort lasse ich ruhig angehen, aber dazu schreibe ich dieses Jahr auf jeden Fall noch etwas 😉 Ich freue mich, dass es nächstes Jahr weitergeht.

  2. Hi Dominik,

    ich habe in den letzten Monaten leider kaum Zeit für irgendetwas gehabt, leider auch nicht für das Schreiben und meine Teilnahme an deinem tollen Projekt. Doch ich wollte deine ausgewählten Worte nicht unnütz im Raum stehen lassen und habe mir heute als Jahresabschluss alle mir verbliebenen Worte genommen und zu einer kurzen Geschichte verwandelt.

    https://alexhill01.wordpress.com/2015/12/31/txt-worte-11-bis-17/

    Komm gut in das neue Jahr,
    feiere schön und wunderbar.
    Gesundheit, Glück und ganz viel Fun
    Wünsche ich dir zum Jahresanfang.
    Gute Vorsätze brauchst du nicht,
    du bist liebenswert so wie du bist!
    Tanz in dein Glück und lass es krachen,
    das neue Jahr soll dir nur Freude machen!

    vlg Alex^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*